Stadtgeschichte Ulm
Stadtgeschichte Ulm
Deutsche Version English Version
   
Das Wichtigste Auf einen Blick Historie
 Urkatasterkarte Ulm (Maßstab 1:2500)
 
 Aktuelle Stadtkarte Ulm (Maßstab 1:5000)
Zurück zur Übersicht
 
 
 
Urkatasterkarte Ulm:
Die Urvermessung, der erste exakt vermessene Stadtplan (Urkataster), der Stadt Ulm aus dem Jahr 1828. Die Originalkarten bestehen aus mehreren Blättern in unterschiedlichen ßstäben. Zu ihrer Interpretation gehören Flurbücher. Das Institut für vergleichende Städtegeschichte an der Wilhelms-Universität zu Münster hat die Urkarten zu einem Blatt im Maßstab 1:2500 zusammengefat, die Grundstücksnutzungen aus den Flurbüchern und die Höhenlinien aus heutigen Karten in Farben hinzugefügt. Hierdurch ist eine originale, vierfarbige "Urkunde" der ersten Katastervermessung mit allen Grundstücksgrenzen entstanden. Vermessen wurde sie zu Zwecken der Besteuerung und Hypothekenvergabe, meistens im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts. Daher vermittelt sie das erste genaue topographische Bild der Stadt vor den erheblichen Veränderungen durch die Industrialisierung. So zeigt diese Karte ein frühneuzeitliches, bis hin zum mittelalterlichen Bild der Stadt. Mit dieser parzellengenauen Karte ist für jedes Grundstück die Lage, Gröe und die Zuordnung der Eigentümer problemlos zu ermitteln.
Maßstab: 1:2500; 4 farbig; Format: 70x50 cm gefalzt auf Mappenformat

Aktuelle Stadtkarte Ulm:
Der Grundriß der Stadt von heute, exakt aus dem Jahr 1978, als moderne Stadtgrundkarte 1:5000 von Ulm. Durch den kleineren Maßstab ist ein eindrucksvoller Vergleich zwischen heute und der Stadt vor 200 Jahren gegeben.


Lieferumfang
Bei Bestellung der Stadtmappe erhalten Sie eine Blattsammlung (lose) in grüner Kartonmappe
Atlasformat: 51 x 36 cm
Anzahl der Seiten: 8
Abbildungen: 3
Karten: 6
Text: 2
Autor Hans Eugen Specker
Preis
32 Euro
Hier können Sie
bestellen
ISBN:
9783891150092
oder mit der ISBN (Internationale-Standard-Buch-Nummer) überall im Buchhandel.

Verlag:
GSV Städteatlas Verlag
Driburger Straße 45; D-33184 Altenbeken
Telefon
Fax
E-Mail
05255 / 7373
05255 / 7375
 
 
Quelle: